Get Adobe Flash player

Monats-Archive: Februar 2015

Stammtischprotokoll vom 04.02.2015

SHPU – Stammtisch – Protokoll

vom 04.02.2015 bei der AWO

 

Anwesend 16 Teilnehmer

Neue Besucher: Christina Förster aus Lengfeld

 

Termin: Nächstes Treffen am 01.04.2015 um 16.00 Uhr,                                         

bei der AWO in der Jägerstraße.

(Wie beim letzten Mal)

 

Im März findet kein Treffen statt, da wir alle nach Wollfach fahren.

Nicht vergessen: Abfahrt am 04.03.2015 um 7.00 Uhr an der Talavera.

 

Nach der allgemeinen Begrüßung wurde über die verschiedenen Aktivitäten der vergangenen Wochen gesprochen.

Der Antrag auf Fördergelder für das Jahr 2015 wurde am 05.02.2015 gestellt.

Von Wolfram wurde das Kassenbuch vorgestellt und erläutert. Dieses wurde im Januar von Hanne und Rudi auf Richtigkeit geprüft.

Die Teilnehmerlisten für den Vortrag Hr. Poggel, sowie für die Busfahrt nach Wollfach, wurde ergänzt.

Für den Weltparkinson Tag am 19.04.2015 wurde ein kleiner Arbeitskreis gegründet der sich um Plakate sowie leicht verständliche Begriffe

für die verschiedenen Parkinson Erkrankungen bemüht.

Der Info – Stand zum Weltparkinson Tag findet am 18.04.2015 von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr,in Würzburg am oberen Markt, statt.

Wir suchen dafür noch freiwillige Helfer.

(Bitte bei Dani melden)

Dorothea hat in Gerbrunn einen Raum für das Reha- Tanzen mit Hr. Brenner organisiert.

Da dieses Tanzen auch von der Öffentlichkeit genutzt werden kann, muss dringend eine Anmeldeliste geführt werden, da nur eine bestimmte Anzahl Teilnehmer mitmachen können.

Das Reha – Tanzen findet am 07. und 08.11.2015 statt. Genaueres beim nächsten Treff.

Als krönender Abschluss fand ein ausgiebiges Smovey – Training unter Leitung von Martina Reinhard statt.

Eine gute Zeit und alles Gute bis zum nächsten Treffen

 

Hanne & Dani

Erfahrungsbericht eines Morbus-Parkinson-Patienten: „Meine Heilung ohne Chemie“
Die „Selbsthilfe Parkinson Unterfranken (SHPU)“ und „Angehörige von Parkinsonerkrankten (ParkA)“ laden ein zum Vortrag von Manfred J. Poggel:
Als ehemaliger Parkinson-Patient berichtet Manfred J. Poggel über seinen unglaublichen Weg der Heilung. Sorgen, Kämpfe, Ursachenforschung, Erfahrungen und letztendlich Erkenntnis dokumentieren sein persönliches Gesundheitsmosaik. Mit seinem sehr persönlichen Vortrag möchte er andere Betroffene sensibilisieren und Wege der Früherkennung und Möglichkeiten der natürlichen Prophylaxe aufzeigen. Bei dieser Veranstaltung werden keine Heilungsversprechen gegeben, sondern elementares Wissen um die Selbstheilungskräfte des Körpers vorgestellt. Manfred J. Poggel ist Autor des Buches „Morbus Parkinson – meine Heilung ohne Chemie” und Gründer der „Selbsthilfeorganisation elementares Wissen e.V.” Weitere Informationen unter: www.elementares-wissen.de
Termin: Donnerstag, 19.02.2015, 19:00 Uhr
Ort: In den Räumen von „HALMA“, 97070 Würzburg, Bahnhofstrasse 11
Anmeldung: bitte unter parkA14@web.de
Der Eintritt beträgt 5€. Spenden zugunsten der Selbsthilfegruppen sind willkommen.