Get Adobe Flash player

Monats-Archive: April 2016

Studie “ Physiotherapie bei Parkinson Patienten „

Studie zu Physiotherapie bei Parkinson Patienten der Arbeitsgruppe Zentrale Motorik der Neurologie der Universität Würzburg

In unserer Studie untersuchen wir, in wie weit verschiedene Arten von Physiotherapie, Training und Bewegungen im Allgemeinen, Einfluss auf den Krankheitsverlauf von Morbus Parkinson haben. Dabei möchten wir Erkenntnisse darüber gewinnen, welche dem Krankheitsprozess zugrunde liegenden Veränderungen positiv beeinflusst werden können. Hierbei wollen wir heraus finden, welche Bewegungsarten für an Morbus Parkinson Erkrankte am besten geeignet sind. Darüber hinaus erhoffen wir uns auch ein besseres Verständnis für die Krankheitsprozesse an sich zu gewinnen.
Um diese Studie umsetzen zu können, suchen wird daher Morbus Parkinson Patienten, die bereit sind, dreimal, jeweils im Abstand von einem Monat, zu uns in die Neurologie des Universitätsklinikums zu kommen, um ein paar einfache Untersuchungen und Tests durchführen zu lassen.
Die Untersuchungen beinhalten, das Beantworten von Frageboegen, die Ermittlung des standardisierten UPDRS Scores für Motorik, Schreib-und Steckübungen, Zeige- und Positionsübungen und ein elektrophysiologisches Verfahren, die Transkranielle Magnetstimulation.
Fuer die Studie verantwortlich sind Herr Priv. Doz. Dr. Daniel Zeller und Herr cand. med. Manuel Peterka. Sie sind auch Ihre Ansprechpartner.
Wenn Sie bei unserer Studie teilnehmen möchten und/ oder weitere Informationen benötigen, melden Sie sich bitte unter folgender email Adresse oder Telefonummer
emailAdresse: ManuelPeterka@gmx.net
Telefon: 017656978980

Nähere Informationen zu unserer Arbeitsgruppe finden Sie auf:
http://www.neurologie.ukw.de/unsere-forschung/zentrale-motorik.html

Stammtischprotokoll vom 06.04.2016

Hallo Ihr lieben,

beim Stammtisch am 6.4. waren 8 Personen anwesend.

Dani kam leider etwas später. Nach einer kurzen Begrüßung, entdeckte Dani einen neuen Teilnehmer. Wie sich herausstellte war es Klaus Nippes; er ist der Initiator der  Benefiz Nordic Walking Tour, von Flensburg nach Garmisch Patenkirchen – im Namen der Hilde-Ulrich-Stiftung.

Dies war auch der erste Tagespunkt auf Dani´s Liste.  Klaus Nippes und noch ein Mitstreiter laufen diese Strecke. Zusammen für die Hilde-Ulrich-Stiftung wollen sie damit Spendengelder einsammeln,  welche dann für die Parkinsonforschung verwendet werden sollen.

Harald machte beim letzten Treffen den Vorschlag,  dass wir dies in irgendeiner Form unterstützen.

Dani und Harald hatten dann die Idee,  dass  die Tour, am  Dienstag, den 31.05. 2016,   nicht wie geplant  von Schweinfurt nach Kitzingen gehen  soll, sondern lieber nach Würzburg,  denn dort hätte man mehr Möglichkeiten etwas auf die Beine zu stellen.

Dani hatte auch schon eine Idee und einiges in die Wege geleitet.

Ein Stand mit Waffelbacken und Verkauf soll es sein, deswegen werden alle Gruppenmitglieder benötigt. Näheres wird per e-mail mitgeteilt.

Der 2. Punkt, War die Fahrt nach Heilbronn mit Übernachtung.  Es wird dringend gebeten sich bei Dani zu melden, wer mitfährt und das mit seinem eigenen PKW.  Fahrzeuge sind möglichst mit 4 Personen zu besetzen.

Die Anmeldungen werden für die notwendigen Hotelbuchungen benötigt.

Viele Grüße

Dani und Wolle